Apfel Donuts mit Schokoglasur

*Werbung

 

Zu viel Zucker tut uns nicht gut, das weiß nun wirklich jeder. Nur immer darauf verzichten, wie soll das gehen? Dabei lieben wir doch die süßen Leckereien.

Verzichten will ich nicht, aber ab und zu lasse ich gerne Zucker weg und ersetzen es durch Alternativen. Honig darf trotz der Kalorien als gesund bezeichnet werden, da er mehr Nährstoffe enthält. Außerdem stecken in ihm einige bioaktive Stoffe und Antioxidantien.

Genauso ersetze ich auch das Weizenmehl durch Dinkelmehl. Der Dinkel ist zwar eng verwandt mit dem Weizen, aber er enthält mehr Vitamine, sowie mehr Eiweiß und Mineralstoffe.

So sind diese leckeren Apfel Donuts entstanden. Ich habe die Donuts mit Äpfeln gefüllt, dadurch sind sie noch saftiger und sie passen sehr gut zu der Glasur aus Zartbitterschokolade.

Für dieses Rezept benötigt ihr eine Donuts Backform. Ich Habe diese hier verwendet.

 

 

Aber nun zum Rezept.

 

Apfel Donuts mit Schokoglasur

Menge: 12

Apfel Donuts mit Schokoglasur

Zutaten

  • Für 12 Donuts
  • Teig:
  • 1 Ei
  • 2 EL Honig
  • 50 g weiche Butter
  • 1 Würfel Hefe
  • 80 ml warme Milch
  • 180 g Dinkelmehl
  • 1 Prise Salz
  • 2 Äpfel
  • 1 Zitrone
  • Glasur:
  • 200 g Zartbitterschokolade

Zubereitung

  1. Die Hefe löst ihr in der warmen Milch auf.
  2. Anschließend gebt ihr alle restlichen Zutaten dazu und knetet alles mit den Knethaken der Küchenmaschine zu einem ganz weichen, fast flüssigen Teig. Natürlich geht das auch mit dem Handrührgerät.
  3. Nun lasst ihr ihn abgedeckt an einem warmen Ort für ca. 45 Minuten stehen. Danach sollte er sein Volumen verdoppelt haben.
  4. In der Zwischenzeit könnt ihr schön mal die Äpfel waschen und schälen. Schneidet sie in dünne Scheiben und entfernt den Strunk. Die Apfelringe beträufelt ihr am besten mit dem Saft der Zitrone damit sie nicht braun werden.
  5. Wenn der Teig so weit ist, füllt ihr ihn in einen Spritzbeutel und heizt schon mal den Backofen auf 180 Grad O/U Hitze vor.
  6. Nun spritzt ihr den Teig in eure eingefetteten Formen. Eine kleine Menge ist völlig ausreichend. Legt dann einen Apfelring hinein und drückt ihn etwas tiefer runter. Anschließend kommt noch etwas Teig oben darüber um den Donut zu verschließen. Diesen Vorgang wiederholt ihr bis ihr alle Formen gefüllt habt.
  7. Lasst sie so noch ca. 15 Minuten stehen und schiebt sie dann in den Backofen. Die Donuts sind fertig, wenn sie goldbraun gebacken sind, das dauert ca. 10-13 Minuten.
  8. Nach dem die Donuts abgekühlt sind, könnt ihr schon mal die Glasur vorbereiten.
  9. Nehmt 150 g der Zartbitterschokolade und schmelzt diese über dem Wasserbad. Nehmt dann eure Schüssel aus dem Wasserbad und gebt die restliche Schokolade dazu. Wenn alles gemeinsam verschmolzen ist, nehmt einen Donut und tunkt ihn kurz hinein, etwas abtropfen lassen und auf ein Gitter zum Abkühlen stellen.
  10. Nachdem die Schokolade sich etwas verfestigt hat, sind die Donuts sofort bereit zum Verzehr.
https://ahalnisweethome.com/apfel-donuts-mit-schokoglasur/

 

 

Ich hoffe euch gefällt das Rezept 😊

Viel Spaß beim Nachmachen 😉

 

 

*Diese Seite enthält Affiliate Links, die mir helfen diesen Blog zu finanzieren. Kauft ihr etwas über einen Link, erhalte ich eine kleine Provision. Es entstehen dabei keinerlei zusätzliche Mehrkosten für Euch. Ich gehe mit Affiliate Links sehr verantwortungsvoll um und empfehle nur Produkte von deren Nutzen und Mehrwert ich überzeugt bin, und die ich selber nutze. Wenn ihr dazu noch Fragen habt, dürft ihr mich gerne kontaktieren. Mehr Informationen darüber findet ihr auch hier.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.


Etwas suchen?