Apfel Zimt Kuchen mit Baiserhaube

Apfel Zimt Kuchen mit Baiserhaube

 

 

Momentan befinde ich mich im Plätzchenfieber. Ich kann gar nicht genug davon kriegen. Aber ich denke dazwischen sollte auch ein wenig Zeit für einen Kuchen sein. Dieses Wochenende gab es bei uns diesen leckeren und mega saftigen Apfel Zimt Kuchen mit Baiserhaube. Das Rezept dazu kann ich euch einfach nicht vorenthalten.

Sicherlich werdet ihr alle Zutaten zuhause haben, und könnt gleich los legen. Die Zubereitung geht schnell und ist ganz einfach. Wer möchte, kann diesen Kuchen auch mit anderem Obst füllen. Die Baiserhaube oben drauf passt hervorragend dazu.

 

Aber nun zum Rezept.

 

Apfel Zimt Kuchen mit Baiserhaube

Apfel Zimt Kuchen mit Baiserhaube

Zutaten

  • Durchmesser ca. 18 cm
    Für den Teig
  • 3 Äpfel
  • 1 Ei
  • 3 Eigelb
  • 80 g Zucker
  • 100 g weiche Butter
  • 50 ml Milch
  • 100 g Mehl
  • 3 TL Backpulver
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1-2 TL Zimt
    Für die Baiserhaube
  • 3 Eiweiß
  • 150 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Vanilleextrakt

Zubereitung

  1. Heizt den Backofen auf 180 Grad O/U Hitze vor.
  2. Die Äpfel wäscht und schält ihr. Schneidet sie dann in Würfel und vermischt sie mit Zimt und Zitronensaft.
  3. In einer Rührschüssel schlagt ihr die Eier mit dem Zucker und der Vanille auf.
  4. Gebt dann die Eier einzeln dazu.
  5. Zum Schluss schaltet ihr euer Handrührgerät auf mittlere Stufe und gebt abwechselnd die trockenen Zutaten und die Milch dazu.
  6. Den Teig füllt ihr nun ihn eure Backform und gebt darüber die Apfelwürfel.
  7. Der Kuchen sollte jetzt für ca. 35 Minuten in den Backofen.
  8. In der Zwischenzeit könnt ihr  schon mal die Baiserhaube vorbereiten.
  9. Schlagt dafür Eiweiß und Salz zusammen auf.
  10. Gebt nach und nach den Zucker dazu.
  11. Zum Schluss gebt ihr noch die Vanille dazu und schlagt die Eiweißmasse so lange bis der Zucker sich aufgelöst hat.
  12. Nach 35 Minuten holt ihr den Kuchen heraus und schaltet den Backofen auf 160 Grad runter.
  13. Die Eiweißmasse könnt ihr nun auf den Kuchen schön verteilen oder wie ich mit Hilfe eines Spritzbeutels Tupfen darauf spritzen.
  14. Nun sollte der Kuchen noch mal in den Backofen für ca. 10 bis 15 Minuten. Bleibt am besten in der Nähe und beobachtet. Die Baiserhaube sollte nicht dunkel werden.
  15. Anschließend holt ihr den Kuchen heraus und lasst ihn komplett abkühlen.
https://ahalnisweethome.com/apfel-zimt-kuchen-mit-baiserhaube/

 

 

 

Ich hoffe das Rezept gefällt euch 😊

Viel Spaß beim Nachmachen 😉

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.


Etwas suchen?