Apfel Zimt Waffeln

*Werbung

 

Apfel mit Zimt und Zucker ist eine traumhafte Kombination. Auch wenn diese wahrscheinlich eher an kalte Wintertage erinnert, mögen wir sie doch sehr gerne und greifen das ganze Jahr darauf zurück.

Zimt ist eins der ältesten Gewürze überhaupt, schön würzig und herb. Es soll heilende Wirkungen haben, gleichzeitig aber auch einen zu hohen Anteil an Cumarin und dadurch Leberschädigend sein. Wobei ich denke, auch hier wird es auf die Menge ankommen. Ich bevorzuge inzwischen Ceylon Zimt, dieser soll unbedenklich sein.

Heute gibt es Apfel Zimt Waffeln, ganz fluffig und lecker saftig mit Apfelstückchen darin versteckt.

 

 

 

Aber nun zum Rezept.

 

 

 

Zutaten:

für 3-4 Waffeln im Waffeleisen

 

1 Ei

1 Apfel

90 g Mehl

40 ml Milch

30 g zerlassene Butter

30 g brauner Zucker

1 TL Zimt

1 TL Backpulver

1 TL Vanilleextrakt

1 Prise Salz

etwas Zitronensaft

 

 

Zubereitung

Als erstes wäscht ihr den Apfel, schält ihn und schneidet kleine Würfel zurecht. Die Apfelstückchen könnt ihr mit ein wenig Zitronensaft beträufeln, damit sie nicht braun werden.

Verquirlt dann Ei mit Zucker, Vanille und Milch und gebt anschließend die Butter und die trockenen Zutaten dazu.

Zum Schluss kommen noch die Apfelstückchen mit in den Teig. Hier könnt ihr auch schon mal euer Wasseleisen aufheizen.

Wir haben drei richtig große Waffeln heraus bekommen, je nach Größe des Waffeleisens kann die Menge unterschiedlich sein. Möchtet ihr für mehrere Personen backen, müsst ihr dementsprechend den Teig verdoppeln.

 

 

 

 

Ich hoffe das Rezept gefällt euch 😊

Viel Spaß beim Nachmachen 😉

 

 

 

Diese Seite enthält Affiliate Links, die mir helfen diesen Blog zu finanzieren. Kauft ihr etwas über einen Link, erhalte ich eine kleine Provision. Es entstehen dabei keinerlei zusätzliche Mehrkosten für Euch. Ich gehe mit Affiliate Links sehr verantwortungsvoll um und empfehle nur Produkte von deren Nutzen und Mehrwert ich überzeugt bin, und die ich selber nutze. Wenn ihr dazu noch Fragen habt, dürft ihr mich gerne kontaktieren. Mehr Informationen darüber findet ihr auch hier.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.


Etwas suchen?