Cupcakes, schnell und einfach

Ich habe von einer Freundin eine riesen große Ferrero Rocher Kugel bekommen. Ich habe mich sehr gefreut darüber. Meine älteste Tochter fragte: “Mama, ist da eine so große Kugel drin?” Und ich meinte: “Quatsch, das ist nur die Verpackung, da sind die normalen Kleinen drin.” Am Abend dann hatte ich Lust auf Cupcakes und dachte mir ich mache Ferrero Rocher Cupcakes. Dann ging es schon los und ich habe die Masse für die Cupcakes vorbereitet und wollte dann die kleinen (also die normalen üblichen) Kugeln aus der Packung nehmen. Als ich dann die Kugel öffnete, war ich verblüfft. Da war tatsächlich eine große Kugel. Na toll, dachte ich mir, wie soll ich jetzt Ferrero Rocher Cupcakes mit einer einzigen großen Kugel machen? Also nahm ich ein Messer und öffnete sie vorsichtig. Und was war da, 4 normal große Kugeln. Nun jetzt habe ich nur vier tatsächliche Ferrero Rocher Cupcakes, aber das ist nicht so schlimm. Also wenn ihr dieses Rezept nach machen möchtet, dann kauft die normal Packung.

Diese Cupcakes sind wirklich schnell und einfach in der Zubereitung. Ihr benötigt außer den Zutaten nur eine Rührschüssel, einen Schneebesen, ein Muffinsbackblech für 12 Stück und Förmchen. Eigentlich ist es ein Grundrezept für Muffins, mit dem ihr variieren könnt ganz nach Lust und Laune. Für das Topping später benötigt ihr einen Handmixer.

Aber nun zum Rezept.

Zutaten:

Für die Muffins

1 Packung Ferrero Rocher Kugeln

230 g Mehl

30 g Kakao

150 g Zucker

1 TL Backpulver

2 Eier

100 ml Speiseöl

100 ml Milch

1 TL Vanilleextrakt oder Paste

Für das Topping:

200 g Mascarpone

200 g Schlagsahne

4 TL Sanapart

1 EL Nutella

Als erstes heizt ihr den Backofen auf 180 Grad O/U Hitze vor. Belegt nun ein 12er Muffinbackblech mit Förmchen Eurer Wahl. In eine Rührschüssel kommen jetzt alle flüssigen Zutaten. Vermischt diese nun mit dem Zucker. Ihr braucht keine Küchenmaschine und auch keinen Mixer. Das funktioniert prima mit einem Schneebesen. Anschließend kommen alle trockenen Zutaten hinein. Verrührt diese ebenfalls mit dem Schneebesen. Jetzt könnt ihr die Förmchen bis zur Hälfte befüllen. In jedes Förmchen kommt eine Ferrero Rocher Kugel rein. Drückt diese ganz nach unten. Die Kugel sollte fast ganz bedeckt sein. Nun geht es ab in den Backofen. Nach ca. 20-25 Minuten sind die Muffins fertig. Lasst sie auf einem Kuchengitter komplett abkühlen.

In der Zwischenzeit könnt ihr das Topping vorbereiten. In einem hohen Gefäß mixt Ihr nun Mascarpone, aber nur ganz kurz. Mascarpone sollte man nicht lange schlagen, sonst wird sie grieselig. Dann kommt auch schon die Sahne dazu. Rührt nun auf höchster Stufe. Wenn die Sahne anfängt fest zu werden gebt noch Sanapart und Nutella dazu. Nun rührt Ihr noch ein wenig bis das Topping fest ist. Das geht relativ schnell. Falls die Muffins noch nicht ganz abgekühlt sind könnt Ihr das Topping solange in den Kühlschrank stellen.

Zum Schluss füllt Ihr noch das Topping in einen Spritzbeutel Eurer Wahl und verziert die Muffins. Wenn Euch die Muffins zu sehr hoch gegangen sind, schneidet einfach mit einem Brotmesser ein wenig von dem Deckel ab.

Wenn ihr lieber helle Cupcakes haben möchtet ersetzt einfach den Kakao durch Mehl. Ihr könnt die Muffins selbstverständlich auch mit andere Leckereien Füllen. Früchte eigenen sich dazu genau so. Für das Topping könnt Ihr die Nutella einfach weglassen und pürierte Früchte oder Marmelade nehmen. Falls Ihr nichts dergleichen verwenden möchtet, dann tut noch etwas Zucker ins Topping.

Ich hoffe Euch gefällt das Rezept. Viel Spaß beim Nachmachen 🙂

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.


Etwas suchen?