Granola Schoko Törtchen

 

Vor kurzem habe ich Granola, das Knuspermüsli, für mich entdeckt. Granola gibt es bei mir zum Frühstück und ab und zu auch zum Abendessen.   Das geniale dabei ist, man wählt selbst die Zutaten und die meisten habe ich sowieso immer zuhause.

Ich habe mir überlegt, wenn ich es so sehr mag, muss ich unbedingt etwas zum Naschen daraus zaubern. Und siehe da, das Granola Schoko Törtchen ist entstanden.

 

Natürlich müsst ihr kein Törtchen daraus machen, schon allein das Granola ist lecker in Milch oder Joghurt, mit leckeren Früchten eurer Wahl. Aber ab und zu etwas gesünderes zum Naschen ohne Zucker, warum nicht?

Und nun zum Rezept.

 

 

Zutaten für das Knuspermüsli:

100 g Haferflocken

50 g Haselnüsse

15 g Leinsamen

50 g Cashew Nüsse

6 EL Honig

2 EL Kokosöl

1 Prise Salz

 

 

Zutaten für das Törtchen:

200 g Zartbittershokolade

2 TL Kokosöl

 

 

Zubereitung Granola

Zuerst heizt ihr den Backofen auf 180 Grad O/U Hitze vor. Die Nüsse könnt ihr grob mit einem Messer zerkleinern. Anschließend vermischt ihr alle Zutaten und verstreut sie auf ein mit Backpapier belegtes Blech. Nun ab in den Backofen.

Nach ca. 15 Minuten sollte das Granola fertig sein. Seid aber vorsichtig. Bleibt lieber dabei stehen und schaut ab und zu. Es wäre schade wenn es zu lange drin bleibt. Ich hole sie in der Hälfte der Zeit auch gerne noch Mal raus und vermische das Ganze ein wenig.

Das Granola könnt ihr in einem luftdichten Behälter längere Zeit aufbewahren. Wie lange, da bin ich mir nicht sicher, aber die Frage erübrigt sich sicherlich, denn es ist schnell verputzt.

 

 

Zubereitung Schoko Törtchen

Natürlich könnt ihr auch eine andere Schokolade eurer Wahl nehmen. Ich bevorzuge Bitterschokolade. Diese solltet ihr klein hacken und mit dem Kokosöl in eine Metall- oder Glaschüssel geben. Über dem Wasserbad lasst ihr die Schokolade nun schmelzen.

Wenn die Schoko geschmolzen ist nehmt ihr eine Muffinbackform und belegt diese mit wiederverwendbaren Silikonmuffinförmchen. Nun gebt ihr 2 bis 3 EL der Schokolade hinein. Anschließend noch ein EL von dem Granola und ab damit in den Kühlschrank.

Vor dem Verzehr sollten ihr die Törtchen ca. 15 Minuten vorher aus dem Kühlschrank nehmen. Natürlich sehr es schöner aus, wenn ihr die Törtchen auch von der Silikonform befreit.

 

 

 

Ich hoffe das Rezept gefällt euch. 😉 Viel Spass beim Nachmachen. 😊

 

Diese Seite enthält Affiliate Links, die mir helfen diesen Blog zu finanzieren. Kauft ihr etwas über einen Link, erhalte ich eine kleine Provision. Es entstehen dabei keinerlei zusätzliche Mehrkosten für Euch. Ich gehe mit Affiliate Links sehr verantwortungsvoll um und empfehle nur Produkte von deren Nutzen und Mehrwert ich überzeugt bin, und die ich selber nutze. Wenn ihr dazu noch Fragen habt, dürft ihr mich gerne kontaktieren. Mehr Informationen darüber findet ihr auch hier.

Teilen:

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.


Etwas suchen?