Haferflocken Schoko Cookies

 

 

Gesund Naschen

 

Wer nascht nicht gern ab und zu? Wenn wir ehrlich sind, dann tun wir das alle. Auf Dauer kann dies aber sehr schädlich sein. Zu viel Zucker schadet uns allen, ich denke darauf muss ich nicht näher eingehen.

Die Packungen mit Süßigkeiten, die wir im Supermarkt kaufen, sind voller Zucker. Auch wenn mit weniger Zuckergehalt geworben wir, so sind das doch meist Mogelpackungen. Von den sonstigen Zusatzstoffen, die ebenso mit darin enthalten sind, ganz zu schweigen.

Ich meine jetzt nicht, ihr sollt komplett darauf verzichten, das tue ich auch nicht. Aber meine Devise lautet, mehr selber machen und weniger fertig kaufen.

Diese leckeren Haferflocken Schoko Cookies sind ganz einfach schnell in der Zubereitung.

 

 

 

Zutaten:

für ca. 10 Stück

 

80 g Butter

100 g Haferflocken

1 Ei

1 -2 EL Honig

80 g Dinkelmehl

 

Außerdem benötigt ihr eine Hand voll Zartbitter Schokodrops. Ich habe für die Cookies backfeste Schoko Drops verwendet.

 

 

Zubereitung

In einem kleinen Topf lasst ihr die Butter schmelzen. Die Haferflocken und den Honig könnt ihr hier schon mit dazu geben und ein wenig anrösten. Ihr solltet immer wieder umrühren, damit nichts anbrennt.

Diese Masse gebt ihr dann in eine Rührschüssel und mischt das Mehl dazu. Das geht ganz einfach mit einem Löffel oder einem Teigschaber.

Anschließend lasst ihr die Masse ein wenig abkühlen und gebt danach noch das Ei dazu.

Zum Schluss hebt ihr noch die Schokodrops zügig unter. Wenn die Masse noch etwas warm ist, verlaufen die Drops sofort etwas. Ihr könnt natürlich warten, biss der Teig komplett abgekühlt ist. Ich mag es aber, wenn die Schokolade ein wenig verläuft und dadurch eine Marmorierung entsteht.

Nun könnt ihr die Cookies ganz einfach mit euren Händen formen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben.

Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad O/U Hitze sind die Cookies nach ca. 13 Minuten fertig.

 

 

 

Ich hoffe das Rezept gefällt euch 😊

Viel Spaß beim Nachmachen 😉

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.


Etwas suchen?