Kaffee Plätzchen

*Werbung

 

Wie beginnt ihr euren Tag? Ich beginne meinen morgens gerne mit einem Kaffee. Besser gesagt, ohne Kaffee geht bei mir gar nichts. Ich wage sogar zu behaupten, daß ich ohne meinen Kaffee ganz schlimm Kopfschmerzen bekomme. Ob das nun tatsächlich wegen dem Kaffee so ist, oder ob das eher Einbildung ist, weiß ich nicht.

Und da ich Kaffee so gern habe, gibt es eben auch mal Kaffee im Kuchen oder wie hier in den Plätzchen. Sie sind aus Mürbeteig und ganz einfach in der Zubereitung. Ein wenig Schokolade dazu, ein kleines MokkaBöhnchen zur Deko und fertig sind die süßen Plätzchen, bereit für Weihnachten.

 

 

 

Aber nun zum Rezept.

 

 

 

Kaffee Plätzchen

Kaffee Plätzchen

Zutaten

  • für ein Backblech
  • 1 Ei
  • 100 g Zucker
  • 50 ml Kaffee oder Espresse
  • 230 g Mehl
  • 20 g Backkakao
  • 100 g kalte Butter
  • 1 Prise Salz
  • 1 Tl Vanilleextrakt
    Außerdem benötigt ihr noch 100 g Zartbitterschokolade, einen TL Butter und MokkaBohnen für die Deko.

Zubereitung

  1. Vermischt alle Zutaten miteinander und knetet alles zusammen zu einem Teig. Diesen wickelt ihr dann in Frischhaltefolie und lasst ihn eine Stunde im Kühlschrank ruhen.
  2. Bevor ihr den Teig aus dem Kühlschrank holt, könnt ihr schon mal den Backofen auf 180 Grad O/U Hitze vorheizen.
  3. Danach holt ihr den Teig heraus und rollt ihn mit Hilfe eines Teigrollers auf einer bemehlten Arbeitsfläche aus. Es sollte nicht so dünn ausgerollt werden, ungefähr 8mm sind ausreichend.
  4. Nehmt einen runden Ausstecher und stecht damit Kreise aus. Diese legt ihr auf ein mit Backpapier belegtes Blech und schiebt es dann in den Backofen.
  5. Nach ca. 10-12 Minuten sind die Plätzchen fertig.
  6. Während sie abkühlen, könnt ihr schon mal die Schokolade schmelzen. Über einem Wasserbad mit einem kleinen Stückchen Butter dazu geht das ganz einfach.
  7. Nun nehmt ihr ein Plätzchen und tunkt den Boden kurz in die Schokolade. Legt das Plätzchen auf ein Gitter oder auf ein Backpapier, die Schokolade braucht etwas Zeit bis sie fest wird. Die Mokkaböhnchen klebt ihr auch mit der Schokolade oben fest.
  8. Das macht ihr am Besten in dem ihr den Rest der Schokolade in einen Spritzbeutel füllt und damit kleine Tupfen auf die Plätzchen macht. Ein einfacher Gefrierbeutel tut es auch. Auf die Tupfen setzt ihr eine MokkaBöhnchen und fertig sind eure Kaffee Plätzchen.
https://ahalnisweethome.com/kaffee-plaetzchen/

 

 

Ich hoffe das Rezept gefällt euch 😊

Viel Spaß beim Nachmachen 😉

 

 

*Diese Seite enthält Affiliate Links, die mir helfen diesen Blog zu finanzieren. Kauft ihr etwas über einen Link, erhalte ich eine kleine Provision. Es entstehen dabei keinerlei zusätzliche Mehrkosten für Euch. Ich gehe mit Affiliate Links sehr verantwortungsvoll um und empfehle nur Produkte von deren Nutzen und Mehrwert ich überzeugt bin, und die ich selber nutze. Wenn ihr dazu noch Fragen habt, dürft ihr mich gerne kontaktieren. Mehr Informationen darüber findet ihr auch hier.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.


Etwas suchen?