Schoko Biskuitrolle

 

 

Bisher waren bei uns die Biskuitrollen eher fruchtig, aber umso herbstlicher es draußen wird, desto mehr gelüstet es mir nach Schokolade. Wobei auch bei dieser Biskuitrolle eventuell ein paar Früchte sehr gut passen würden, vielleicht Mandarinen oder auch Pfirsiche kann ich mir sehr gut vorstellen.

Wer keine da hat, macht sie so wie ich. Ich habe sie mit Quark gefüllt und mit Vanille verfeinert, ihr könnt aber auch gerne Mascarpone verwenden, das schmeckt ebenso gut.

 

 

 

 

Aber nun zum Rezept.

 

 

 

Zutaten für den Teig:

 

3 Eier

3 EL warmes Wasser

100 g Zucker

50 g Mehl

20 g Backkakao

50 g Speisestärke

1/2 TL Backpulver

1 TL Vanilleextrakt

1 Prise Salz

 

 

Zutaten für die Füllung:

 

250 g Speisequark

200 g Schlagsahne

80 g Puderzucker

1 Päckchen Sahnesteif

1 TL Vanilleextrakt oder 1 Schote

 

 

Zutaten für die Glasur:

 

100 g Zartbitterschokolade

20 g Sahne

 

 

 

Zubereitung

Als erstes heizt ihr den Backofen auf 180 O/U Hitze vor. Schlagt die Eier mit Zucker und Wasser zu einer hellgelben cremigen Masse auf. Hier könnt ihr auch schon die Vanille dazu tun.

Als nächstes wiegt ihr die trockenen Zutaten ab, vermischt sie kurz und hebt sie unter die Eiermasse.

Dann verteilt ihr den Teig auf ein mit Backpapier belegtes Blech. Der Biskuit muss jetzt ca. 10 Minuten backen.

Anschließend stürzt ihr den Biskuit Kopf über auf ein sauberes mit Zucker bestreutes Küchentuch, zieht das Backpapier vorsichtig ab und rollt den Biskuit mit dem Tuch zusammen ein. So lasst ihr ihn nun abkühlen.

 

Füllungen

Mit einem Handrührgerät vermischt ihr kurz den Quark mit dem Puderzucker und der Vanille. Falls ihr eine Schote verwendet, schneidet ihr sie längs auf und kratzt das Vanillemark heraus. Die Sahne schlagt ihr mit dem Sahnesteif zusammen fest.

Anschließend hebt ihr die Sahne noch unter den Quark und die Füllung ist fertig.

 

Füllen der Biskuitrolle

Für das Befüllen breitet ihr die Biskuitrolle wieder vorsichtig auf und verteilt die Füllung gleichmäßig darauf. Rollt sie anschließend wieder zusammen und stellt sie so kurz in den Kühlschrank.

 

Glasur

In der Zwischenzeit könnt ihr die Glasur vorbereiten. Dafür nehmt ihr die Zutaten und erwärmt sie in einem Topf bis alles zusammen verschmolzen ist. Die Glasur verteilt ihr dann auf eure Rolle und verstreicht sie ein wenig.

Nach ca. 3 Stunden Kühlzeit könnt ihr die Schoko Biskuitrolle schon anschneiden.

 

 

 

 

Ich hoffe das Rezept gefällt euch 😊

Viel Spaß beim Nachmachen 😉

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.


Etwas suchen?