Schoko Kipferl

Werbung

 

 

Natürlich darf meine heiß geliebte Schokolade auch zur Weihnachtszeit nicht fehlen. Wer Schokolade so sehr wie ich liebt, der wird anstatt zu Vanille Kipferln eher zu diesen Schoko Kipferln greifen. Sind ja auch lecker und mal etwas anderes.

Ich habe diese Kipferl zum Anlass des Blogger Events meiner ganz lieben Blogger Kolleginnen gewählt. Die Idee und das  Thema ,,Kunterbunter Weihnachtsteller” hat die liebe Caroline von Linals Backhimmel gewählt.. Kunterbunt triff bei mir vielleicht nicht ganz zu, aber wenn man sich alle Kreationen zusammen anschaut, dann kommt etwas Geniales und natürlich auch Buntes für die Weihnachtszeit heraus.

Wer macht alles mit bei diesem Event? 😍

Schaut euch die tollen Beiträge zum Thema ,,Kunterbunter Weihnachtsteller” an.

 

Laura und ihre zauberhaften Cookies.

Corinna mit dem süßen Apfelstrudel.

Katharina mit ganz besonderen Nusstalern.

Jana und die köstlichen Erdnuss Haferflocken Cookies.

Katrin mit einer außergewöhnlichen Schoko Salami.

Heike und ihre süßen Lebkuchen Dinosaurier.

Sarah-Vanessa mit genialen Sables.

Stephanie und die leckeren Energiebällchen.

Und natürlich Caroline mit ihren fantastischen Nougatkipferln.

 

Nun aber zurück zu meinen Schoko Kipferl. Sie sind eigentlich ganz einfach in der Zubereitung. Wer möchte kann gerne auch noch ein wenig Lebkuchen Gewürz dazu geben, schmeckt auch köstlich. Bewahrt die Kipferl am besten in einem luftdicht verschlossenem Behälter, sie schmecken auch nach Tagen noch richtig lecker.

 

Aber nun zu meinem Rezept.

 

Schoko Kipferl

Schoko Kipferl

Zutaten

  • für ein Backblech
  • 1 Eigelb
  • 80 g Mehl
  • 20 g Backkakao
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 90 g Butter
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • Außerdem benötigt ihr für die Glasur noch 100 g Zartbitterschokolade.

Zubereitung

  1. Nehmt alle Zutaten und vermischt sie mit euren Händen. Knetet alles kurz zu einem festen Teig.
  2. Diesen Teig stellt ihr dann, in Klarsichtfolie gewickelt, für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank.
  3. Bevor ihr den Teig heraus holt, könnt ihr schon mal den Backofen auf 180 Grad O/U Hitze stellen.
  4. Nehmt den Teig aus dem Kühlschrank und knetet ihn kurz durch.
  5. Formt eine längliche Rolle und schneidet euch eure Stücke für die Kipferl zurecht.
  6. Für ein Kipferl formt ihr eine Kugel und dann zwischen den Händen zu einer kleinen Rolle, die ihr an den Enden etwas dünner rollt.
  7. Diese legt ihr zu einem Kipferl bzw. einem Hörnchen auf ein mit Backpapier belegtes Blech.
  8. Nach ca. 13 Minuten im Backofen sind die Kipferl fertig. Nehmt sie heraus und lasst sie auf dem Backblech auskühlen.
  9. In der Zwischenzeit schmelzt ihr 3/4 der Schokolade über dem Wasserbad.
  10. Nehmt dann die Schüssel vom Wasserbad und gebt die restliche Schokolade dazu.
  11. Wenn alles schön geschmolzen ist, tunkt ihr beide Seiten der Kipferl in die Schoko und lasst die Kipferl auf einen Gitter oder Backpapier auskühlen.
https://ahalnisweethome.com/schoko-kipferl/

 

 

Ich hoffe das Rezept gefällt euch 😊

Viel Spaß beim Nachmachen 😉

 

 

 

 

16 Kommentare

  1. 11. Dezember 2018 / 9:08

    Also bei Kipfeln sage ich ja nieeee nein, egal ob Vanille oder Schoko! So ähnliche haben wir tatsächlich früher immer zu Hause gebacken, mit Nougat <3 die habe ich abgöttisch geliebt 🙂 Bin halt auch ein kleiner Schokoholic 😉

    Liebe Grüße
    Jana

    • Belma
      Autor
      11. Dezember 2018 / 9:32

      Oh danke dir liebe Jana, ich liebe die Teile auch ganz arg 😋
      Einen wunderschönen Tag wünsche ich dir

  2. 11. Dezember 2018 / 10:29

    Uhhh mit Schokolade könnte ich da auf jeden Fall schwach werden 😍 Ich glaube, das Rezept probiere ich als nächstes aus ❤️
    Liebe Grüße, Heike

    • Belma
      Autor
      11. Dezember 2018 / 20:34

      Tausend Dank dir Heike 💜

  3. 11. Dezember 2018 / 12:26

    Weihnachten ohne Kipferl geht ja eigentlich gar nicht. Daher werde ich dein Rezept, mit einer kleinen persönlichen Anpasusng, auf jeden Fall testen.
    Mega lecker sehen die aus

    • Belma
      Autor
      11. Dezember 2018 / 20:33

      Oh ganz ganz lieben Dank dir ❤️

  4. 11. Dezember 2018 / 12:38

    Bei uns gab es immer Vanillekipferl und die habe ich geliebt! Letzte Woche haben wir allerdings Weihnachtsplätzchen mit unseren Lieblingsnachbarn getauscht und da waren auch ein paar Schokokipferl darunter – seither bin ich süchtig! Toll, dass ich jetzt auch bei dir das passende Rezept dazu gefunden habe 😋 Eigentlich bin ich mit der Weihnachtsbäckerei durch, aber für diese Leckerbissen, schmeiße ich am Sonntag noch mal den Ofen an 😍

    • Belma
      Autor
      11. Dezember 2018 / 20:33

      Oh da würd ich mich mega freuen, vielen vielen Dank dir ❤️

  5. 11. Dezember 2018 / 12:57

    Kipferl und Schokolade! Die muss ich auch machen! Und die goldene Sternschale habe ich auch! Dann kann ich versuchen sie auch so schön zu präsentieren wie du, liebe Belma

    • Belma
      Autor
      11. Dezember 2018 / 20:32

      Oh lieben Dank dir Laura, das freut mich sehr ❤️

  6. 11. Dezember 2018 / 19:23

    Vielen Dank für deinen tollen Beitrag zu unserem Plätzchenteller!
    Deine Kipferl sind wirklich toll geworden und Schokolade geht ja immer und zu Weihnachten sowieso 🙂

    • Belma
      Autor
      11. Dezember 2018 / 20:31

      Oh ich habe zu danken ❤️

  7. 11. Dezember 2018 / 20:06

    Die muss ich mir unbedingt für das nächste Jahr merken. Ich bin kein großer Fan von Vanillekipferln, aber mit Schokolade sieht das ja ganz anders aus…

    • Belma
      Autor
      11. Dezember 2018 / 20:30

      Ich mag sie auch ganz gern 😊 ganz lieben Dank dir

  8. 12. Dezember 2018 / 16:47

    Belma die sehen so was von lecker aus, da will man sich reinlegen.

    • Belma
      Autor
      12. Dezember 2018 / 16:55

      Ganz lieben Dank dir 😍 das freut mich 😊

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.


Etwas suchen?