Schoko Muffins

 

 

Ich liebe alles was mit Schokolade zu tun hat. Aber mehr noch mag ich sie, wenn ich sie beim Backen verarbeite. Ein einfaches Stückchen Schoko von der Tafel abbrechen ist doch langweilig.

Und wenn es etwas schneller und einfacher gehen soll, dann greife ich immer wieder auf mein Rezept für köstlich leckere und schokoladige Muffins zurück.

Ihr könnt das Rezept auch gerne für Cupcakes verwenden, lasst dann aber das Natron weg und verwendet nur die Hälfte vom Backpulver.

 

 

Ich glaube viel mehr muss ich dazu gar nicht sagen, deshalb ab zum Rezept.

 

Zutaten:

Für 12 Muffins

200 g Mehl

30 g Backkakao

150 g Zucker

2 Eier

1 TL Vanillepaste oder eine Schote

1 TL Backpulver

1/2 TL Natron

150 g Schokolade nach Wahl

100 ml Öl

150 ml Milch

 

Zubereitung:

Als erstes heizt ihr den Backofen auf 180 Grad O/U Hitze vor.

Welche Schokolade ihr verwendet ist eigentlich völlig egal, ich nehme meistens Zartbitter. Diese hackt ihr nun ganz grob mit einem Messer und legt einen viertel Teil zur Seite. Den Rest lasst ihr über dem Wasserbad schmelzen.

In der Zwischenzeit vermischt ihr alle trockenen Zutaten, außer dem Zucker. Das gleiche macht ihr mit den flüssigen Zutaten. Gebt dann auch den Zucker dazu. Ihr benötigt für dieses Rezept keine Küchenmaschine, ein einfacher Schneebesen ist ausreichend.

Anschließend kommt die flüssige Schoko zu den flüssigen Zutaten. Diese Masse rührt ihr dann zu den trockenen Zutaten und wenn alles gut vermischt ist, hebt ihr noch die übrig gebliebenen Schokostückchen dazu.

Nun verteilt ihr euren Teig auf eure vorbereiteten Papierförmchen in eurem Muffinblech. Die Muffins müssen nun noch ca. 20 Minuten in den Backofen und fertig sind die süßen Schoko Muffins.

Lasst sie vor dem Servieren natürlich abkühlen und bestäubt sie eventuell mit etwas Puderzucker.

 

 

Ich hoffe das Rezept gefällt euch 😊

Viel Spaß beim Nachmachen 😉

 

 

Diese Seite enthält Affiliate Links, die mir helfen diesen Blog zu finanzieren. Kauft ihr etwas über einen Link, erhalte ich eine kleine Provision. Es entstehen dabei keinerlei zusätzliche Mehrkosten für Euch. Ich gehe mit Affiliate Links sehr verantwortungsvoll um und empfehle nur Produkte von deren Nutzen und Mehrwert ich überzeugt bin, und die ich selber nutze. Wenn ihr dazu noch Fragen habt, dürft ihr mich gerne kontaktieren. Mehr Informationen darüber findet ihr auch hier.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.


Etwas suchen?