Schoko Pavlova

 

 

Pavlova Torte gibt es immer wieder mal bei uns. Wir mögen sie alle. Die Füllung dazu mache ich meist aus Quark oder Joghurt. Schöne frische Früchte der Saison dazu und wir sind alle zufrieden.

Dieses Mal wollte ich sie aber schokoladig und nicht als Torte, sondern mehrere kleine Törtchen. Gefüllt mit einem leckeren Zartbitter Pudding sind die kleinen Pavlova Törtchen in Kombination mit den Erdbeeren ein Traum.

Das Rezept ist ausreichend für 3-4 kleine Törtchen. Natürlich könnt ihr auch eine große Torte machen. Ob ihr zwei Böden macht und dann zu einer Torte stapelt, oder wie ich nur einen Boden und diesen dann füllt, bleibt euch überlassen.

 

 

 

 

Aber nun zum Rezept

 

 

 

Zutaten für die Baisermasse:

 

2 Eiweiß

180 g Zucker

1 Prise Salz

1 TL Speisestärke

10 g Backkakao

1 TL Vanilleextrakt (optional)

 

 

 

Zutaten für den Pudding:

 

2 Eigelb

200 ml Milch

30 g Speisestärke

1 Prise Salz

30 g Zucker

100 g Zartbitter Schokolade

200 g Schlagsahne

 

Außerdem benötigt ihr Früchte nach Wahl. Ich habe Erdbeeren gewählt, genauso gut passen aber auch Heidelbeeren, Himbeeren oder auch Brombeeren.

 

 

 

Zubereitung

Zuerst heizt ihr den Backofen auf 180 Grad O/U Hitze vor.

Die Eier schlagt ihr mit dem Salz auf. Lasst dann langsam den Zucker dazu rieseln. Zum Schluss gebt ihr noch die restlichen Zutaten dazu und vermischt alles zu einer festen Baisermasse.

Schaltet nun den Backofen auf 130 Grad runter.

Jetzt könnt ihr die Masse auf ein mit Backpapier belegtes Blech verteilen. Ich habe mit einem Löffel einfach die Baiserhäufchen einigermaßen gleichmäßig verteilt. Je nach Größe können es 3 bis 4 Stück werden.

Diese müssen jetzt für ca. 80 Minuten in den Backofen. Sie sind fertig, wenn sie sich ganz einfach vom Backpapier lösen. Aber seid vorsichtig, da sie leicht zerbrechlich sind. Ich schalte den Backofen nach 80 Minuten aus und lasse sie darin abkühlen.

In der Zwischenzeit könnt ihr schon mal den Pudding vorbereiten. In einem Topf gebt ihr alle Zutaten, bis auf die Schokolade und die Schlagsahne. Verrührt alles gut mit einem Schneebesen und lasst dann den Pudding unter ständigen Rühren langsam aufkochen. Zum Schluss hackt ihr die Schokolade grob und gebt sie zu eurem Pudding dazu.

Wenn der Pudding fertig ist, füllt ihr ihn durch ein Sieb in einen anderes Gefäß um. Deckt ihn dann mit Klarsichtfolie direkt an der Oberfläche ab, damit sich keine Haut bildet und lasst ihn so komplett abkühlen.

Währenddessen könnt ihr schon mal die Schlagsahne fest aufschlagen. Diese hebt ihr unter den Pudding, sobald er abgekühlt ist.

Ich hatte das Glück noch schöne leckere Erdbeeren und das aus Deutschland bei einer Messe zu kaufen. Diese passen natürlich hervorragend dazu.

Das Zusammensetzen der Pavlova Törtchen geht ganz einfach. Den Pudding einfach auf die Baiserböden geben und mit Früchten nach Wahl dekorieren. Ihr könnt den Pudding auch in einen Spritzbeutel geben und so leichter portionieren. Das bleibt ganz euch überlassen.

 

 

 

 

 

 

Ich hoffe das Rezept gefällt euch 😊

Viel Spaß beim Nachmachen 😉

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.


Etwas suchen?