Vanille Tarte mit Heidelbeeren und Streusel

*Werbung

 

 

Wenn man eine Idee für ein Rezept hat, muss man sich dieses gleich notieren. Zumindest ich, denn sonst ist sie später wieder vergessen. Bei so vielen Ideen, die mir im Kopf herum schwirren, ist das glaube ich auch kein Wunder.

Heute morgen habe ich die Idee allerdings nicht notiert, besser gesagt, ich habe mitgeschrieben. Ich liebe solche Tage, wenn mir auf einmal etwas einfällt und ich kann sofort loslegen mit backen. Meistens werden genau auch dann diese Kreationen die Besten.

Eigentlich sollte es ein Kuchen werden, aber schon bei der Teigmenge hatte ich mich etwas verrechnet und dann keine passende Springform parat. Kurzerhand habe ich meine Tarte Backform genommen und genau so sollte es zum Schluss perfekt sein.

 

 

Aber nun zum Rezept.

 

 

Rezeptmenge für 27er Tarte Backform

 

Zutaten für den Pudding:

 

2 Eigelb

500 ml Milch

50 g Speisestärke

1 Vanilleschote

50 g Zucker

1 Prise Salz

 

 

 

Zutaten für den Teig:

 

80 g weiche Butter

80 g Zucker

2 Eier

100 g gemahlene Mandeln

50 g Dinkelmehl

1 TL Vanilleextrakt

1 TL Backpulver

1 Prise Salz

 

 

 

Zutaten für die Streusel:

 

80 g brauner Zucker

100 g kalte Butter

140 g Dinkelmehl

1 Prise Salz

 

Außerdem benötigt ihr noch ca. 200 g Heidelbeeren.

 

 

 

Zubereitung

Als erstes heizt ihr den Backofen auf 180 Grad O/U Hitze vor kocht schon mal den Pudding.

In einem kleinen Kochtopf gebt ihr die Milch hinein, aber nicht die ganze. Lasst einen Becher davon übrig in dem ihr alle restlichen Zutaten vermischt.

Anschließend gebt ihr diese Mischung in die Milch und lasst alles gemeinsam unter ständigem Rühren langsam aufkochen.

Füllt danach den Pudding in einen tiefen Teller und deckt ihn mit Klarsichtfolie direkt ab.

 

Als nächstes bereitet ihr den Teig zu.

In einer Rührschüssel schlagt ihr den Zucker mit der Butter auf höchster Stufe auf. In der Küchenmaschine geht das ganz einfach. Ein Handrührgerät tut es aber genauso gut.

Anschließend gebt ihr einzeln die Eier dazu und stellt dann die Küchenmaschine auf mittlere Stufe.

Nun kommen noch die restlichen Zutaten dazu. Wenn alles gut vermengt ist, füllt ihr den Teig in eure eingefettete Tarte Backform geben.

Verstreicht den Teig gleichmäßig mit einem Teigschaber und gebt anschließend den Pudding darauf. Auch dieser sollte möglichst gleichmäßig verteilt werden.

Nun kommen noch ein paar Heidelbeeren darauf und die Streusel. Die Streusel bereitet ihr ganz einfach zu, in dem ihr alle Zutaten mit euren Händen verknetet und daraus Streusel formt.

Zum Abschluss wieder ein paar Heidelbeeren und ab in den Backofen. Nach ca. 50 Minuten ist die Tarte fertig und sollte etwas abkühlen.

 

Optional könnt ihr vor dem servieren noch ein wenig Puderzucker drauf streuen.

 

 

 

Ich hoffe das Rezept gefällt euch 😊

Viel Spaß beim Nachmachen 😉

 

 

 

*Diese Seite enthält Affiliate Links, die mir helfen diesen Blog zu finanzieren. Kauft ihr etwas über einen Link, erhalte ich eine kleine Provision. Es entstehen dabei keinerlei zusätzliche Mehrkosten für Euch. Ich gehe mit Affiliate Links sehr verantwortungsvoll um und empfehle nur Produkte von deren Nutzen und Mehrwert ich überzeugt bin, und die ich selber nutze. Wenn ihr dazu noch Fragen habt, dürft ihr mich gerne kontaktieren. Mehr Informationen darüber findet ihr auch hier.


Etwas suchen?